Die große Ausnahme Die große Ausnahme

Europäische Eiche ist unser tägliches Brot hier bei Fritz Kohl, Eiche in allen erdenklichen Variationen und Aufarbeitungsarten – von sägerauer Wildeiche bis hin zu Innenausbauqualitäten die höchsten Ansprüchen genügen müssen.
Manchmal hat man das Gefühl all dies sei Routine und man hätte alles schon einmal gesehen. Doch genau dann gibt es sie: die rühmliche Ausnahme, den ganz besonderen Stamm, so selten, dass die ganze Routine auf einmal wie weggeblasen ist.
Einen solchen Ausnahmestamm konnten wir dieses Jahr auf der Burgsinner Eichensubmission erstehen – mit einer Länge von 7 Metern und einem Durchmesser von 84 cm ist er eine beeindruckende Erscheinung, mindestens ebenso wichtig ist allerdings seine makellose Qualität. Nach mehrfacher Begutachtung waren wir uns sicher hier etwas ganz Besonderes gefunden zu haben.
Wie immer hat dieses Besondere auch seinen Preis, insgesamt 12.978 Euro für die angebotenen fast 4 Festmeter Furnierholz, was den Stamm zur teuersten in diesem Jahr verkauften Eiche in Bayern macht.
Alle Superlative dieser Art sind allerdings Schall und Rauch wenn das fertige Furnier das Versprechen höchster Qualität nicht einlösen kann, ein Risiko das ein ebenso natürlicher wie problematischer Teil unseres Geschäfts ist.
Die gerade erst abgeschlossene Produktion hat solche Sorgen aber glücklicherweise überflüssig gemacht, die erzeugten knapp 3.100 m2 geviertelter Eiche erfüllen alle Erwartungen an Holzqualität, Sauberkeit und Struktur und werden Ihnen hier in Kürze im Detail vorgestellt werden. Sollten Sie sich für diesen Stamm oder einen anderen Teil unseres umfangreichen Sortiments in europäischer Eiche interessieren, würden wir uns freuen schon bald von Ihnen zu hören.

deutsch | english