Nachdem die Furniere den Produktionsprozess durchlaufen haben, müssen sie taxiert, das heißt preislich eingewertet werden.
Bei der Taxierung erfolgt neben der Preisfestsetzung auch die Aufteilung der Furniere in unterschiedliche Qualitäten.
Generell unterscheidet man:

  • Innenausbauqualität
  • Schlafzimmerqualität
  • Wohnzimmerqualität
  • Paneelqualität
  • Türenqualität
  • Korpusqualität

Diese Qualitäten unterscheiden sich untereinander durch Standards der jeweiligen Hersteller im Hinblick auf Länge, Dimension und Qualität, wobei innerhalb der Standardqualitäten nochmals in Unterqualitäten unterschieden werden kann.
Auch hier hat jeder Furnierhersteller eigene Methoden, um seine Ware zu sortieren.

deutsch | english